23. September 2012 | Philipp Würfel

Jupiter (Florida). Die beiden vor dem World Baseball Classic Qualifier favorisierten Teams aus Spanien und Israel haben das Finale in Jupiter (Florida) erreicht. Israel hatte den Einzug ins Endspiel bereits am Freitag mit einem 4:2-Sieg gegen Spanien klargemacht. Dabei schlug Nate Freiman seine Homeruns drei und vier.

Spanien musste aufgrund der Niederlage am Samstagabend noch einmal nachsitzen. Gegen Südafrika hatte das Team von Manager Mauro Mazzotti aber keine Probleme. Jeweils vier Runs im zweiten und dritten Durchgang stellten die Weichen schon früh in Richtung Kantersieg. Am Ende setzte sich der EM-Dritte mit 13:3 gegen den einzigen afrikanischen Vertreter bei der World Baseball Classic durch.

Südafrika hatte zuvor das Ausscheiden gegen Frankreich noch einmal abwenden können. Drei Runs im elften Inning entschieden die am Freitag noch wegen Regens unterbrochene Spiel. Mit 2:5 war das Abenteuer World Baseball Classic Qualifier für die Europäer zu Ende.

Ergebnisse aus Jupiter vom Samstag: Frankreich – Südafrika 2:5 (11) Boxscore (Frankreich ist ausgeschieden) Südafrika – Spanien 3:13 Boxscore (Südafrika ausgeschieden)

Das Finale zwischen Israel und Spanien wird ab 23 Uhr deutscher Zeit bei www.worldbaseballclassic.com live übertragen. Dort gibt es auch alle bisherigen Spiele als Video im Archiv.